GOLD

Ein zeitloser Sachwert

 

Gold

In vielen Kulturen verarbeiten Menschen das glanzvolle Gold aufgrund seiner Seltenheit und Unvergänglichkeit. Durch die günstigen Eigenschaften der Legierung und die moderate Schmelztemperatur wurde Gold seit der frühen Kupferzeit vor allem für rituelle Gegenstände und Schmuck verwendet.

Markt

Ob Schmuck, Münzen oder Goldbarren – nie war die Nachfrage nach Gold als Wertanlage größer. Das Rekordjahr 2013 lässt den Schluss zu, dass politische Krisen das Interesse nach Gold antreibt z. B. stärkt Russland gerade seine Goldnachfrage.

Angebot

Mit unserem exklusiven Gold-Depot-Angebot können Sie Ihr Geld in Gold mit kleinen Raten oder Einmalkauf tauschen. Das erworbene Gold wird in einer deutschen Bank in versicherten Schließfächern aufbewahrt.

Firma

Die Deutsche Gold Manufaktur GmbH (DGM) ist eine in Deutschland gegründete und unabhängige Gesellschaft mit Sitz in Landshut. Als eine in Deutschland tätige Edelmetallhändlerin kauft sie Gold ein und verwaltet das Gold treuhänderisch für den Käufer.

„Wer Gold hat, hat immer Geld.“

Sir Alan Greenspan, Chef der US-Notenbank FED, 1987 bis 2006

Gold

1

Beschaffenheit

Hohe Dichte
Dehnbar
Korrosionsbeständig

2

Optik

Hochwertig
Glänzend
Sehr schön

3

Prädikat

Wertvoll
Zeitlos
Einzigartig

4

Eigenschaften

Transportierbar
Ewig haltbar
Nicht herstellbar

5

Ressourcen

Relativ selten
Reserven begrenzt
Nur noch ca. 20 Jahre abbaubar

6

Gewährleistungen

Akzeptierte Banksicherheit
Geldmengenausweitungsschutz
Problemlos beleihbar

7

Zahlungsmittel

Währungsunabhängig
Weltweites Tauschmittel
Regierungsunabhängig

8

Besonderheiten

Rate bei ratierlichem Kauf kann jederzeit erhöht, gesenkt oder ausgesetzt werden
Ab 1000 g physische Auslieferung
Steuerfrei länderspezifisch (Deutschland nach einem Jahr Haltedauer)

Goldgeschichte

1

Erste Goldgewinnung

Vor etwa 5200 v. Chr. wurde die erste Goldgewinnung nachgewiesen. Die günstigen Eigenschaften der Legierungen machten Gold als Werkstoff sehr attraktiv.

2

Kultur und Gold

Die ersten Artefakte aus reinem Gold (23–23,5 Karat) stammen aus der Zeit zwischen 4600 und 4450 v. Chr. und wurden in Warna (Bulgarien) entdeckt.

3

Das Goldene Vlies

Das mythische und mystische Symbol für den Goldreichtum von Kolchis (Georgien) wird in der altgriechischen Literatur in einem aus dem 4. Jh. v. Chr. stammenden Epitaph „Über den in Kolchis bestatteten Aietes“ mehrfach erwähnt.

4

Weg nach Europa

Durch die Entdeckung Amerikas im Jahre 1492 wurde Gold in großen Mengen nach Europa gebracht. Spanien gehörte so eine Zeit lang zur reichsten Nation Europas.

5

Stein der Weisen

Gold künstlich herstellen zu können wurde von vielen Kulturen über Jahrhunderte vergeblich gehegt. Diesen Traum verfolgte auch der deutsche Alchemist Johann F. Böttger. Unter Schutzhaft von August dem Starken scheiterte dieser Versuch. Dafür erfand er mit dem Naturforscher W. v. Tschirnhaus im Jahr 1708 das Meißner Porzellan.

6

Goldrauschfieber

Im 19. Jahrhundert erzeugten Goldfunde großer Vorkommen Massenbewegungen von Goldsuchern, zum Beispiel der Goldrausch am Klondike-River in Alaska im Jahr 1897.

Gold als Währung

1

Erste Münzen

650 v. Chr. prägte König Krösus die ersten Goldmünzen in unterschiedlicher Größe und Wert. Hellenen und das Römische Reich folgten diesem Beispiel.

2

Erster Goldstandard

Im Jahr 1717 entwickelte Isaac Newton den Goldstandard zur Absicherung vor starker Bargeldinflation. 148 Jahre später gründeten weitere Länder die latainische Münzunion mit dem Goldstandard.

3

Erste deutsche Goldwährung

Im Jahr 1871 führte Otto von Bismarck die erste deutsche Goldwährung „Goldmark“ ein.

4

Zusammenbruch

Im Jahr 1914 ist bereits mehr Geld als Gold vorhanden. Die lateinische Münzunion bricht zusammen. Die Folgen sind Hyperinflation, Währungsreformen und Weltwirtschaftskrise.

5

US-Dollar und Gold

Im Jahr 1944 wurde die globale Leitwährung der mit Gold hinterlegte US-Dollar - ein Währungssystem mit fixen Wechselkursen das sogenannte Bretton-Woods-System.

6

Goldpoolgründung

Im Jahr 1960 wurde der Londoner Goldpool gegründet, da das hinterlegte Gold die Geldmenge überstieg.

7

Abschaffung der Goldbindung

Aufgrund der Aufblähung des Staatshaushaltes durch die Vietnam-Kriegskosten wurde im Jahr 1971 die Goldbindung abgeschafft.

8

Währungsreserve

Heute sind Goldmünzen und Barrengold als internationales Zahlungsmittel gefragt und anerkannt. Zahlreiche Zentralbanken der Welt lagern Gold als Währungsreserve ein.

9

Wertanlage heute

Gegenüber anderen Wertanlagen kann Gold als stabile Wertanlage relative Wertsteigerungen erfahren, besonders in Krisenzeiten (z. B. Inflation oder Wirtschaftskrise).

Gold-Depot-Angebot

1

Goldkauf

Einmaliger Kauf ab 1.000€
Zuzahlungen ab 250 €
Ratierlicher Kauf ab 30 € mtl

2

Konditionen

Laufzeit unbefristet
100 % Nettokaufpreis
2 x mtl. Rückkauf/Auszahlung
Agio Länderspezifisch
Goldpreis günstiger als bei vielen deutschen oder europäischen Banken

3

Garantien

Echtheitsgarantie
Reinheitsgehalt 999/1000
Physischer Erwerb (Barrenform)
100 % Gold = Kundeneigentum

4

Steuerfrei

Steuerfrei Länderspezifisch
(Deutschland nach einem Jahr Haltedauer)

5

Service

Schnelle Abwicklung
Persönliches Onlineportal

6

Sicherheit

6-Augenprinzip
4 x p. a. Prüfbericht durch Wirtschaftsprüfer
Lagerung in deutscher Bank
Das gelagerte Gold ist in Höhe des aktuellen Wertes versichert u. a. gegen Feuer und Diebstahl.

7

Einkauf/Lagerung

Einkauf bei deutschen Banken und Scheideanstalten
Lagerung in deutscher Bank oder deutschem Hochsicherheitslager

8

Transparenz

Keine versteckten Abschlusskosten
0,166 % Verwaltungskosten zzgl. gesetzlicher MwSt. mtl. u. a. für Lagerung, Schließfach- und Wirtschaftsprüfergebühren

Unser Fazit

Der Goldpreis gilt unter vielen Experten als relativ stabil, weil Gold einen realen Gegenwert darstellt. Gold ist auf natürliche Weise begrenzt und seit Jahren steigt die Nachfrage. Im Ergebnis steigen die Goldpreise.